Blog home

Unter uns

März 24, 2014, Denise Clinker - Wie filtern wir aus der Datenflut heraus, was wir wirklich brauchen?
Unter uns

Ich gebe zu: Ich neige zur Unordnung. Es grenzt schon fast an Chaos. Aber vor ein paar Jahren habe ich entdeckt, wie ich das in den Griff bekomme. Zuvor waren alle Anstrengungen meines Arbeitgebers – von Schulungen zum Thema Zeiteinteilung bis zu angedrohten Disziplinarmaßnahmen – gescheitert. Aber dann erfand ich meine eigene Lösung, die ich gerne an Sie weitergebe. Sie ist denkbar simpel: Werfen Sie einfach alles weg. Behalten Sie nur, was Sie wirklich unbedingt brauchen – und geben Sie es einer vertrauenswürdigen Person zur sicheren Aufbewahrung. Ich kann Ihnen versichern: Dieser Ansatz funktioniert immer.

Er mag nicht jedem liegen, aber für mich ist er richtig. Wir haben alle unsere kleinen Eigenarten, insbesondere im Hinblick auf die Art, in der wir lernen. Nehmen wir nur einmal das Einrichten des persönlichen Arbeitsbereichs bei Saba Learning Cloud. Jeder Lernende kann den Desktop den eigenen Vorstellungen entsprechend konfigurieren. Sie entscheiden, welchen Experten Sie folgen, an welchen Live-Veranstaltungen Sie teilnehmen möchten, wie Ihr Desktop aussehen soll und vieles mehr. Sie können sich vielleicht denken, dass ich ganz bewusst zum Minimalismus tendiere. Und das ist hier völlig in Ordnung. Wichtig ist, dass die Möglichkeiten zur Gestaltung des eigenen Lernbereichs maßgeblich zum Lernerfolg beitragen können. Diese Erkenntnis ist nicht neu: Das Konzept der unterschiedlichen Lernstile ist hinreichend belegt (z. B. durch Honey und Mumford auf Grundlage der Arbeiten von David Kolb). Sie reichen vom visuellen Lernen – durch Bilder und Diagramme – bis zum Lernen durch logische Argumente und analytische Systeme. Wenn der Lernstoff so dargeboten wird, dass er zum eigenen Lernstil passt, fällt das Lernen gleich viel leichter. 

Die wahre Herausforderung stellt sich daher eher bei der Erfassung des Lernstoffes. An Informationen herrscht wahrhaftig kein Mangel, aber es ist nicht einfach, die richtigen Informationen herauszufiltern und für Ihren eigenen Lernstil aufzubereiten. Durch die individuelle Gestaltung Ihres Lernbereichs schaffen Sie die besten Voraussetzungen für die Darstellung der wirklich wichtigen Informationen in einem Format, das Ihrem Lernstil entspricht – und damit für Ihren Lernerfolg.